Save Me | Rezension

save-me
Titel: Save Me (Maxton Hall #1) | Autorin: Mona Kasten |
Erschienen: 2018 | Preis: 12,90€ (Paperback)| Seiten: 416 |
ISBN: 978-3-7363-0556-4 *kostenloses Rezensionsexemplar
Hier geht’s zum Buch

Bildschirmfoto 2018-02-09 um 13.55.02
Die 17-jährige Ruby Bell träumt seit sie denken kann davon, irgendwann einmal in Oxford zu studieren. Ihr Traum kommt in greifbare Nähe, als sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College bekommt.
In Maxton Hall tut Ruby alles dafür möglichst nicht allzu sehr unter ihren reichen, verwöhnten Mitschülern aufzufallen.
Doch dann beobachtet Ruby etwas, das sie besser nicht gesehen hätte und plötzlich kennt ausgerechnet James Beaufort ihren Namen. James Beaufort, der inoffiziell die Schule regiert und dessen Familie zu einer der reichsten des Landes gehört.
Und während sie und James sich langsam näher kommen, wird Ruby immer tiefer in eine Welt gezogen, mit der sie nie etwas zu tun haben wollte.

Bildschirmfoto 2018-02-09 um 13.55.27
Ich war wahnsinnig gespannt auf die neue Reihe aus der Feder von „Begin Again“-Autorin Mona Kasten.
Zu Beginn der Geschichte lernen wir Ruby und ihre Familie kennen. Ruby, die mir sofort unglaublich sympathisch war. Ruby, die einen Faible für exzessives To-Do-Listen-Schreiben hat, genau weiß, was sie von ihrem Leben will und mit enormen Ehrgeiz darauf zuarbeitet.

Wir steigen mitten in die Geschichte ein. Ruby erwischt einen ihrer Lehrer in einer etwas prekären Situation mit einer Schülerin. Bei dieser Schülerin handelt es sich ausgerechnet um Lydia Beaufort – die Erbin des milliardenschweren Modeunternehmens Beaufort, immer im Fadenkreuz der Presse und Ziel diverser Skandale.
Und natürlich setzt ihr arroganter Zwillingsbruder und heimlicher König der Schule, James Beaufort, von nun an alles daran, Ruby zum Schweigen zu bringen.

Mona zieht bei James alle Register und erfüllt so ziemliche jedes Klischee, das man mit verwöhnten, reichen Jungen verbindet. Partys, Drogen, Frauen und glaubt sich mit Geld alles kaufen zu können und auch seine Kumpel stehen James dabei in nichts nach. Die Clique besteht aus zukünftigen Firmenerben und Blaublütern.

Ruby und James kommen sich langsam näher und wie zu erwarten, prallen zwei Welten aufeinander, die nicht zusammenpassen wollen. Die Geschichte wechselt dabei zwischen Rubys und James Perspektive und so erfahren wir mehr darüber, mit welchen unterschiedlichen Wertvorstellungen und Erwartungen sich die beiden konfrontiert sehen.
Mona gelingt es dabei gut, die beiden Welten aufzuzeichnen und entführt uns tiefer in die Gefühlswelt von James, dessen Weg schon von Kindestagen an für ihn vorgegeben war und der sich so in diesen Mustern gefangen sieht, dass er jegliches Ziel in seinem Leben verloren hat. Und sie verdeutlicht uns, warum Ruby darum kämpft ihr Zuhause und Maxton Hall mit aller Macht voneinander zu trennen.

Beim Lesen habe ich richtig mit den beiden mitgelitten, besonders mit Ruby, die manchmal viel zu gut für die Welt scheint und hatte mehr als einmal das Bedürfnis, sie einfach mal fest zu knuddeln.
Die Protagonisten sind wahnsinnig gut ausgearbeitet und im Laufe der Geschichte gewinnt man einen immer tieferen Einblick in ihr Seelenleben, ihre Macken und Probleme.
Aber auch die Nebencharaktere bleiben nicht blass, sondern haben ebenfalls alle ihre eigene kleine Geschichte zu erzählen. Einige von ihnen sind mir dabei sehr ans Herz gewachsen, wie z.B. Rubys kleine Schwester oder ihre beste Freundin Lin und sogar James Schwester Lydia. Und dann sind da auch noch die anderen, die ich am liebsten in den nächsten Teich stoßen würde.
Aber auch hier stagniert die Geschichte nicht, denn die Nebencharaktere befinden sich genau wie unsere Protagonisten in einem ständigen Wandel und Mona scheut auch nicht davor, schwierige Themen anzusprechen.

Dem Leser wird dabei ganz sicher nicht langweilig den Mona hält den ein oder anderen Plot Twist bereit und so bleibt es über den Verlauf des gesamten Buches spannend – und dabei wurde auch das Ende nicht verschont.

Einen klitzekleinen Kritikpunkt habe ich dann aber doch. Zwar war das Buch spannend und ein echter Pageturner, trotzdem waren manche Wendungen einfach zu vorhersehbar. Das Buch folgt den bekannten Strukturen eines New Adult Romans und so war das Ende letztlich auch nicht ganz überraschend. Da aber noch zwei weitere Bücher folgen, bin ich dennoch sehr gespannt, in welche Richtung die Geschichte sich noch entwickelt und wie Ruby und James den Graben überwinden wollen, der sie voneinander zu trennen scheint.

save-me-brief

Bildschirmfoto 2018-02-09 um 14.02.42
Das Buch kam nicht nur mit einem wunderschönen Cover daher, sondern brachte in einem goldenen Umschlag auch gleich noch einen persönlichen Brief der Autorin mit sich. Auf den Einstieg in die Geschichte hatte man nach einem kleinen Bericht über die Entstehung des Buches, also gleich doppelt so viel Lust. Außerdem gab es im Vorweg der Veröffentlichung einen WhatsApp Chat, in dem die Leser Ruby schon einmal kennenlernen durften. Da haben sich Mona Kasten und der Lyx-Verlag auf jeden Fall richtig was ausgedacht.

Bildschirmfoto 2018-02-09 um 13.55.46
„Save Me“ ist ein gelungener New Adult Roman, der es schafft den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann zu ziehen und einen danach mit dem Gefühl zurücklässt, einen Freund verloren zu haben. Ich habe mit Ruby und James gelacht, geweint und gebangt und kann gar nicht abwarten, wie die Geschichte der beiden weitergeht. Eine klare Leseempfehlung!


Bildschirmfoto 2018-03-05 um 11.15.10

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Save Me | Rezension

  1. Guten Morgen,
    Tolle Rezension das klingt ja als ob so ziemlich von allem was dabei ist. 😄 Ich bin da noch sehr unschlüssig 😅🙊

    Alles Liebe Nessi von Nessis Bücher ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s